Sie sind hier: Startseite » Kampfpanzer » Polen » 7TP

7TP

Ein 7TP mit der 37 mm Bofors Kanone.

Foto: Ein 7TP mit der 37 mm Bofors Kanone. vergrößerte Ansicht anzeigenBild als Postkarte versenden

» Artikelübersicht

Zusammenfassung

Der 7TP ist genau wie der sowjetische T-26 ein Nachbau des britischen Vickers Mk. E Panzers. Der 7TP wurde allerdings von den Polen modifiziert. So hatte er eine etwas stärkere Panzerung. Später kam auch ein stärkerer Dieselmotor zum Einsatz. Er war damit der erste Kampfpanzer, der serienmäßig einen Dieselmotor besaß.

Die allerersten Modelle hatten wie ihr Vorbild zwei Türme mit je einem MG. Später wurde nur noch ein Turm mit einer 37 mm Kanone eingebaut.

Der 7TP mit der 37 mm Kanone konnte im Polenfeldzug jedem deutschen Panzer gefährlich werden, auch den Modellen III und IV. Allerdings gab es zu wenige von ihm. Einige Modelle der zwei Turmvarianten kamen im Kampf um Warschau zum Einsatz.

Die polnischen Bezeichnungen "dwuwieżowy" (zwei Türme) und "jednowieżowy" (ein Turm) wurden nie offiziell verwendet. In Polen wurden alle Modelle schlicht als 7TP bezeichnet.

7TP dwuwieżowy

Die ersten 7TP hatten wie der Vickers Panzer zwei Türme mit je einem 7,92 mm MG vom Typ wz. 30 . Als Motor diente der Armstrong Siddley Benzinmotor mit 91 PS.

Diese Variante war als Übergangsfahrzeug, bis das eigene Modell fertiggestellt war, gedacht. Es wurden im Laufe der Jahre diese Varianten zum Jednowieżowy umgebaut. Ab 1939 wurden die verbliebenen Fahrzeuge nur noch als Schulungsfahrzeuge verwendet.

Beim Kampf um Warschau wurden aber auch diese Fahrzeuge aktiv im Kampf eingesetzt.

Datenblatt in einem neuen Fenster anzeigen 7TP jednowieżowy

Das Modell "Jednowieżowy" unterscheidet sich stark von seinem Vorgänger. Der größte Unterschied liegt in der Bewaffnung. Anstelle der zwei Türme gibt es nur noch einen, der mit einer 37 mm Kanone von Bofors ausgerüstet wurde. Mit dieser Kanone war der 7TP in der Lage, jeden deutschen Panzer im Jahre 1939 zu zerstören. Allerdings war er durch seine dünne Panzerung ebenso leicht zu zerstören.

Der zweite Unterschied war der Motor. Es diente ein Lizenznachbau des schweizerischen Sauer VBLDb Dieselmotors. Er leistete 110 PS. Damit war der 7TP der erste serienmäßge Panzer mit Dieselmotor.

Anmerkung des Autors: Alle Angaben wurden Stand aktuellen Wissens erstellt. Eine Überarbeitung erfolgt kontinuierlich. [sve]

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://ww.panzer-archiv.de/kampfpanzer/polen/7tp/7tp.htm
Gedruckt am: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:30 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940
[Blitzkrieg-Legende. Der Westfeldzug 1940]