Sie sind hier: Startseite » Jagdpanzer » Deutschland » Nashorn

Nashorn (Sdkfz 164)

Eine Seitenansicht des Nashorns.

Foto: Eine Seitenansicht des Nashorns. vergrößerte Ansicht anzeigenBild als Postkarte versenden

» Fotogalerien zum Panzer

Datenblatt in einem neuen Fenster anzeigen Konstruktionszeichnung in einem neuen Fenster anzeigen Zusammenfassung

Die gezogene Panzerabwehrkanone 8,8-cm-Pak 43/1 L/71 war zu schwer, um von Soldaten schnell bewegt zu werden. Darum forderte man ein Fahrzeug, das diese mächtige Waffe tragen konnte. Die Firma Alkett und die Deutschen Eisenwerke stellten die Plattform des Geschützwagens III/IV Anfang 1942 vor. Der Motor war nach vorne gerückt, damit hinten Platz für die große Waffe entstand. Das Laufwerk war das des Panzers IV mit der Kraftübertragung des Panzers III. Auf diesem Laufwerk entstand das neue Fahrzeug, womit man den Panzern der Roten Armee Einhalt gebieten wollte.

Im Februar 1942 ging die Hornisse, wie sie bis zur persönlichen Umbenennung Hitlers in Nashorn hieß, bei den Deutschen Eisenwerken in Serie. Sie wurde bis zum Produktionsende 1944 genau 473 mal gebaut. Die ersten Fahrzeuge wurden im November 1942 in Dienst gestellt.

Die Panzerung war im Gegensatz zur Bewaffnung eher armselig. Die Wanne hatte vorne eine Panzerung von 30 mm und vom Aufbau nur über 10 mm, zusätzlich war der Panzer oben und hinten offen, was ihn gegenüber Handgranaten, Molotowcocktails und Flugzeugangriffen sehr verwundbar machte. Das Nashorn wurde 1944 langsam von der Wehrmacht abgezogen und von einem richtigen Jagdpanzer, nämlich dem Jagdpanther, ersetzt. Das Nashorn blieb aber bis Kriegsende an der Front.

Obwohl es gegen Feindfeuer und Infanterieangriffe aufgrund des fehlenden MGs anfällig war, stellte es eine große Unterstützung im Kampf gegen die Panzer der Feinde in der Mitte des Krieges dar.

Anmerkung des Autors: Alle Angaben wurden Stand aktuellen Wissens erstellt. Eine Überarbeitung erfolgt kontinuierlich. [sve]

» Weitere Informationen zum Thema

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://ww.panzer-archiv.de/jagdpanzer/deutschland/nashorn/nashorn.htm
Gedruckt am: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:42 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Der Zweite Weltkrieg - Das Heer - Krieg der Landser und Panzer
[Der Zweite Weltkrieg - Das Heer - Krieg der Landser und Panzer]