Sie sind hier: Startseite »

Computerspieltipp

Return to Castle Wolfenstein

Return to Castle Wolfenstein

Als Geheimagent müssen Sie aus der Burg Wolfenstein ausbrechen. Nach dem erfolgreichen Ausbruch sind sie der einzige, der das Wissen hat den teuflischen Wölfen das Handwerk zu legen. Ein Bund der versucht mit okkulten Zeremonien sich die Macht zu sichern. Im 9. Jahrhundert nach Christus strebte der Sachsenkönig Heinrich mit dunkler Macht und einer Armee von Untoten die Herrschaft der Welt an, doch ein Mönch konnte in einer blutigen Schlacht sein Heer besiegen und Heinrich in ein versiegeltes Grab sperren in der Hoffnung, das es nie wieder ein Mensch betreten wird. Doch die Wölfe sind kurz davor es zu betreten. Doch bevor sie das verhindern können, müssen sie Zombies besiegen, ein Labor der Wölfe stürmen um deren Supersoldaten auszuschalten und ein experimentellen Düsenjäger klauen.

Spielprinzip

Wie im Vorgänger "Wolfenstein 3D" schießt man sich in bester Shooter-Manie durch die 3D-Welt. Muss kleinere Schalterrätsel lösen und den Pixelgegnern mit geballter Feuerkraft das Leben aushauchen. Die Level sehen im Gegensatz zum Vorgänger richtig gut aus. Es kommt richtig Spannung auf wenn man im Gemäuer der Burg Wolfenstein durch die Gänge schleicht. Zur Auswahl stehen dabei reichlich Waffen, die man nach und nach ergattern kann. Ein Messer, eine Pistole, MP40, Thompsen, Mauser Karabiner, Sten-Maschinenpistole, Flammenwerfer, Panzerfaust, Handgranaten und noch ein paar mehr. Es gibt auch reichlich Gegner zu bekämpfen, vom einfachen Soldaten bis zum Offizier, Zombies, experimentelle Supersoldaten und sogar einer speziellen Elite-Frauen-Brigade. Die Spannung lässt im Spiel nie nach, hinter jeden Ecke kann etwas lauern....

Grafik & Sound

Grafik

Die Grafik basiert auf einer aufgebohrten Quake3-Engine. Sie sieht sehr gut aus. Die Abwechslung der Level ist sehr gut und man kann sich kaum satt sehen. In den Gewölben schwebt Nebel über dem Boden und Fackeln beleuchten die ganze Szenerie spärlich, dann hört man hinter sich was aus dem Boden brechen...

Sound

Auch hier kann man nicht viel Aussetzen. Am besten kommt der Sound in den Zombie-Level unter der Erde zur Geltung und läßt einem einen Schauer nach dem anderen über den Rücken laufen. Die Sprachausgabe ist ebenfalls hervorragend.

Bewertung

Das Spiel ist spannend bis zum Ende. Abwechslungsreich und Spaßig. Es sieht phantastisch aus und läßt sich hervorragend Spielen. Die Story ist einfach nur cool.

Fazit

Ein Must-Have-Title für jeden Shooter-Fan.

USK: ab 16

Bestellen bei Amazon.de


Kommentar schreiben

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Computerspieltipp mit. Bitte beachten Sie, dass vor der Veröffentlichung eine redaktionelle Prüfung des Textes erfolgt. Die Kommentare geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder.

Kommentar schreiben





 


[zur Übersicht]

Quelle: www.Panzer-Archiv.de - Alles über die stählernen Giganten im Zweiten Weltkrieg.
URL dieser Seite: http://ww.panzer-archiv.de/content/medien.php?id=28
Gedruckt am: Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:19 Uhr
© 2001 - 2017 Team Panzer-Archiv

Weitere Informationen

» Suche

 

» Medientipp

Das bittere Ende der Luftwaffe
[Das bittere Ende der Luftwaffe]